Schätzchen des Tages 13.4.2017

Hilary Kole, You Are There. Jazz dieser Art hält mich häufig nicht lange bei der Stange. Wie anders ist es hier. Die Qualität von Gesang, Komposition, Klavierspiel! Und es wird immer besser, je länger man zuhört.

Nachtrag: Das Album gewinnt auch beim zweiten und dritten Durchhören. Sie ist keine „große“ Jazz-Stimme, aber genau die richtige hierfür; es ist um so besser, dass sich keine Bravura in den Vordergrund drängt, so kann der Mensch sprechen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s