Syrien, erneut

CNN berichtet:

„The US military and intelligence community has intercepted communications featuring Syrian military and chemical experts talking about preparations for the sarin attack in Idlib last week, a senior US official tells CNN.“

Den abgehörten Nachrichtenverkehr würde ich gerne sehen. Legt ihn offen, um alle Zweifel zu beseitigen. Macht.

Irgendwie will man die Russen in den Vorfall mit hineinziehen, aber dann auch nicht so richtig (man lese selbst). Nun, was Assad und das syrische Militär angeht, da habe ich nur die diskutierte cui bono-Frage und Einwände gegen die präsentierten Belege, doch möglich ist alles. Was jedoch die Russen angeht, darf man sicher sein – Putin hat keinen Chemiewaffenangriff geplant.

Warum ich aber vermute, dass diese Meldung insgesamt keine Substanz hat: ein anonym bleibender „senior official“ und Beweise, die nicht offen gelegt werden. Genau so wurde uns vor und im Irakkrieg ein Großteil des Bullshits verkauft.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s