Weitere Schätzchen des Tages 13.7.2017

So viel erfischt, da muss mal etwas aus den Vorräten freigelassen werden.

Fröhlichmachender südafrikanischer Easy-Listening-Jazz von Sipho Gumede – Alone in a Strange Place.

 

Eher nicht so Fröhliches, aber sehr Gutes von der doch einigermaßen bekannt gewordenen Hamburgerin Y’Akoto – Babyblues.

Bemerkenswertes von der Franko-Berberin Hindi Zahra – Imik Si Mik

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s