Zungenbrecher des Tages 13.8.2017

Bin im Netz mal wieder auf einen älteren Text zum Thema geschlechtergerechte Sprache gestoßen, in dem unter anderem die X-Form (ProfessX, „Professix“ gesprochen) diskutiert wurde. Da fiel mir auf, dass ich nach ein paar Versuchen

sechs sächsische Sexisten

mehrfach hintereinander flüssig und fehlerfrei sagen konnte, aber an

sechs sächsische SexistX

ganz furchtbar scheitere, spätestens beim zweiten Durchlauf.

Ich freue mich über Feedback, ob das nur mir so geht.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zungenbrecher des Tages 13.8.2017

  1. Du scheiterst, weil deinem Unterbewusstsein klar ist: X kann nur positiv konnotiert sein wie etwa bei ProfX.
    SexistX gibt es nicht, genau so wenig wie Vergewaltiger_In.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.